Ein rosafarbener Pullover, der perfekte Rock & rote Docs

23. Oktober 2018



[Werbung: Markennennung, Personennennung]

Nachdem ich über Wochen hinweg – mehr oder weniger aktiv – nach DEM perfekten Rock mit Blumenmuster suchte, habe ich ihn nun endlich gefunden! Weil die Suche bei meinen üblichen Anlaufstellen diesmal zu keinem Ergebnis führte, habe ich mich von der TV-Werbung inspirieren lassen und einfach mal bei About You vorbeigeschaut. Und bämmm: Jackpot! 🙌🏼



Länge, Schnitt, Muster und Material entsprechen ziemlich genau meinen Vorstellungen. Dank des Gummizugs sitzt er außerdem super bequem, ohne zu verrutschen. Kurz gesagt: Der perfekte Rock!



Pullover von H&M • Rock von Vero Moda • Boots von Dr. Martens

Um das gute Stück herbstlich in Szene zu setzen, wählte ich dazu einen kuscheligen, rosafarbenen Pullover mit weiten Ärmeln. Diesen hatte ich bereits während des Sommers im Sale ergattert und führte ihn jetzt zum ersten Mal aus – obwohl wir von kühlen Temperaturen ja noch ein ganzes Stück entfernt sind.

Die Docs dienen als eine Art Stilbruch, der den Look davor retten soll, zu sehr in die "girly"-Richtung abzudriften. Versteht mich nicht falsch: Ich mag wirklich jedes Kleidungsstück dieses Outfits! Aber zu all dem Rosa und den Blümchen muss es bei mir einfach irgendeinen Kontrast geben.



Kurzer Funfact zur Location: Bei den vielen dunklen Punkten auf den Säulen handelt es sich nicht etwa um Dreck oder Beschädigungen, sondern um Marienkäfer, von denen an diesem Tag aus irgendwelchen Gründen verdammt viele Exemplare unterwegs waren! Auf dem Weg prallten auch einige von ihnen an meinem Gesicht ab, was jetzt eher weniger angenehm ist.



fotografiert von Dana

Blumenmuster im Herbst: 10 Teile für unter 30,-€

19. Oktober 2018



[Werbung: Markennennung]

Wer sagt eigentlich, dass Blumenmuster nur für den Sommer geeignet sind? Richtig, niemand. Deswegen habe ich heute 10 Teile herausgesucht, die man auch prima im Herbst (und Winter) tragen kann. Entscheidend ist dabei die richtige Kombination. Besonders Kleidungsstücke und Accessoires aus Leder oder Fell, wahlweise jeweils in der künstlichen Variante, passen hervorragend in die kälteren Monate.

oben: Schal von PIECESbronzefarbene Bluse von Love & DivineArmband von J. Jayz
Blusenkleid von JACQUELINE de YONGRock von REVIEWTunika von Simply Be



unten: gestreiftes Kleid von JUNAROSEweinroter Hoodie
von H&M Men
Bluse von GLAMOROUSSamtrock von H&M

Zusammen mit festeren Jeansstoffen oder kuscheligen Strickmaterialien lassen sich ebenfalls tolle, blumige Alltagslooks kreiren, welche sowohl hübsch als auch bequem sind. Bei allen Kombinationen ist es angebracht, auf den altbekannten Lagen- bzw. Zwiebellook zu setzen! Schließlich möchte man im Idealfall ja weder frieren noch schwitzen. Wenn ihr zu einem Kleid oder Rock greift, ist eine Strumpfhose natürlich essentiell. Für die besonders kalten Tage empfehle ich euch Thermostrumpfhosen mit einer hohen DEN-Zahl, die ihr ziemlich günstig bei den üblichen Verdächtigen (z.B. Primark) shoppen könnt.

Leomuster, Levi's-Logo & Boyfriendjeans

16. Oktober 2018



[Werbung: PR-Samples*]

Langsam aber sicher habe ich die Nase voll vom Sommerwetter. Es ist zwar ganz nett, wenn man nicht friert, allerdings würde man das bei 10 Grad weniger wohl auch nicht tun. Ich meine: Es ist Oktober, verdammt! 🤯 Da möchte ich keine luftigen Kleidchen mit offenen Schuhen mehr sehen, sondern viel lieber schöne Herbstlooks – sowohl auf den Straßen, als auch online.



Mantel* von LOST INK • Sweater* von Levi's • Jeans* von LOST INK
Tasche* von Mango • Sneakers von FILA (Disruptor Low)



Deswegen habe ich mich bei der Wahl meines heutigen Outfits auch über die Temperaturen hinweggesetzt und unter anderem zu einem kuscheligen Mantel im Leoprint gegriffen.

"Ja" zum Leomuster – aber in casual, bitte!


Styles mit diesem Muster sind zwar in den meisten Fällen super cool, können sich jedoch auch schnell in eine falsche Richtung entwickeln. Abgesehen von der eleganteren Tasche, griff ich daher ansonsten zu legeren Teilen, um einen tragbaren Alltagslook zu kreiren. So ein lockerer Sweater, lässige Boyfriendjeans und chunky Sneakers sind da natürlich ideal!

Ganz nebenbei greife ich auch den Trend der großen Brandlogos auf, den ich sehr mag. Da wir Blogger ja mittlerweile ohnehin als wandelnde Werbeplakate abgestempelt werden, passt das umso besser. 🤪



Alle Lieblingsfarben vereint


Wenn ich so durch meinen Instagram-Feed scrolle, fällt mir eines besonders auf: Ich scheine ein paar Lieblingsfarben zu haben, die ich fast immer trage. Das war mir gar nicht bewusst. Einige dieser Farben finden sich auch auf den heutigen Fotos wieder: grau, rot, beige, (denim-)blau – und weiß, was streng genommen ja gar keine Farbe ist. Wieso erwähne ich das? Weil ich vor vielen Jahren ein Gespräch mithörte, bei dem ein damals gleichaltriges Kind eine Erzieherin fragte, welche denn ihre Lieblingsfarbe sei. Ihre Antwort fand ich damals total merkwürdig: "Das kommt auf die Kombination an.", sagte sie. Dass ich heute eine ähnliche Antwort geben würde, macht mir irgendwie ein bisschen Angst.



Alle Kleidungsstücke, die ihr in diesem Post seht (bis auf die Schuhe) durfte mir kürzlich bei navabi aussuchen – vielen Dank dafür. 💛 Falls ihr die Teile nachshoppen möchtet, habe ich euch oben alles verlinkt! Mit dem Code melanie15 erhaltet ihr bis zum 30.11.2018 15% Rabatt auf das gesamte Sortiment.

Mein Schnäppchen-Mantel, blauweiße Streifen, ein sommerlicher Farbtupfer & Overknee Boots

12. Oktober 2018



[Werbung: Markennennung, Personennennung]

Da ist er auch schon: Der zweite und letzte Post, der meine zwischenzeitliche, undefinierbare Haarfarbe zeigt. Warum, wieso, weshalb? Dieses super spannende Thema erklärte ich hier bereits.

Aber das nur am Rande! Für den heutigen Look schlüpfte ich zum ersten Mal in diesem Jahr in die ultimativen Schuhe für den Herbst: Meine Overknee-Stiefel, über die ich damals im Gang bei TK Maxx wortwörtlich stolperte. Dazu trug ich meine liebsten schwarzen Highwaistjeans.



Mantel von Humana • Tasche von l'Atelier du Sac
T-Shirt von Primark • Hose von Bershka • Stiefel von Azarey



Weil das Wetter sich temperaturtechnisch irgendwo zwischen warm und kalt befand, wählte ich dazu ein gestreiftes T-Shirt mit "The Simpsons"-Schriftzug und einen Mantel, der ein echtes Vintage-Schätzchen ist, welches ich erst kürzlich für sagenhafte 5 Euro bei Humana fand. Yay!



Die blauweißen Streifen des Shirts befinden sich in ganz ähnlicher Form auch auf der Tasche. Diese sorgt mit ihrem Blumenprint und dem knalligen Pink für einen letzten Sommerhauch und ist gleichzeitig ein kleiner Farbklecks in diesem ansonsten sehr schlichten Outfit. Übrigens handelt sich sich dabei ebenfalls um ein Fundstück von TK Maxx – ich liebe diesen Laden so sehr!

Und da ich gerade – warum auch immer – mitten drin im Erklären sämtlicher Farben bin, möchte ich noch darauf hinweisen, dass auch die Enden der Mantelärmel in einem passenden Blauton gehalten sind. Natürlich war das bis ins kleinste Detail geplant und absolut kein Zufall, neeein. (Doch.)



Dass es sich bei der Location um eine Kirche handelt ist hingegen tatsächlich mehr oder weniger zufällig und liegt eher an den Blättern und Kastanien, die sich davor befunden haben. (Über letztere bin ich nebenbei bemerkt mehrfach gestolpert – der nächste Outtakes-Post ist schon in Arbeit.)



fotografiert von Dana

Instagram @mel_click

© MEL.CLICKDesign by FCD (edited) • ImpressumDatenschutz