Outfit: Raus aus der Komfortzone

20. Mai 2018



[Werbung: PR-Sample*, Markennennung]

„Es hat einen guten Grund, dass die Komfortzone so genannt wird.“ Das sagte einst unser aller Lieblingsphysiker Dr. Sheldon Cooper und hat damit auch Recht. Eigentlich. Denn beim heutigen Look habe ich mich dann trotzdem mal auf unbekanntes Terrain begeben!



Wobei es „ungewöhnlich“ wohl besser trifft, ich bin ja schließlich kein Höhlenmensch. Fakt ist aber, dass ich im Zweifel doch eher zu legeren Kleidungsstücken greife und man mich tatsächlich selten ohne Sneakers sieht.



Inspiriert von der gestrigen royalen Hochzeit wollte ich heute allerdings zur Abwechslung einen eleganteren Look kreiren und schlüpfte deshalb in mein neues Kleid von Belloya, welches mir von ein paar Tagen zugeschickt wurde.

Belloya kreiert Modetrends für curvy, selbstbewusste Frauen. Belloya ist nicht nur eine Marke, sondern eine Community, die besonderen Wert auf Body Positivity legt.



Im Gegensatz zu einigen anderen Curvy-Shops erinnern mich die Kleidungsstücke dort nicht an die berühmten „Zelte“, sondern haben sehr coole Muster und vorteilhafte Schnitte. Was mir außerdem gefällt, sind die Größenangaben, die anstelle der europäischen Größen in Zahlen von 1 bis 6 angegeben werden – das hat was Schmeichelhaftes!



Outfitdetails:
Kleid* von Belloya
Schuhe von Prada (Vintage)



Was das Schuhwerk angeht, entschied ich mich für meine roten Prada-Wedges, die ich letztes Jahr in einem Vintage-Shop am Hamburger Hauptbahnhof ergattern konnte.



Auf Schmuck habe ich bewusst verzichtet, denn durch das Muster des Kleides würden alle weiteren Accessoires den Look für meinen Geschmack zu überladen wirken lassen.

Kommentar veröffentlichen


Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.



Latest Instagrams

© ITSMEL.DE • ImpressumDatenschutzDesign by FCD